Zweites Benefiz-Schulschachturnier mit Rekordteilnehmerzahl

Teilnehmer spielten für Kinder in Simbabwe

Nach dem Erfolg der ersten Auflagen eines offenen Benefiz Schulschachturnier im Oktober 2015 fand nun am 04. Juni eine zweite Auflage des Turniers  in Issum statt. So kamen 88 Kinder aus Nah und Fern zum Schachspielen ins beschauliche Issum. Dabei spielten die Teilnehmer nicht nur für sich, sondern auch  wieder für ein Projekt der Kindernothilfe in Simbabwe: Mißbrauch – Es trifft die Schwächsten der Gesellschaft: Gegen Gewalt an Kindern. So konnte  ein Betrag von 450€ für das Projekt gespendet werden.  Zum Turnier: Gespielt wurde wie im letzten Jahr wieder in vier Gruppen aufgeteilt nach Schulklassen 1+2, 3+4, 5+6 und U18 Gruppe.  Um Punkt 11:00Uhr gab Turnierleiter Wolfgang Buhren dann die erste von sieben Runden frei. So  entwickelte sich in angenehmer Turnieratmosphäre ein äußert fairer Wettkampf um jeden Punkt. Zwischen den Runden konnten die Teilnehmer, Betreuer und Eltern bei herrlichem Sonnenschein draußen Kraft für die nächsten Runden tanken. Für alle Teilnehmer gab es zusätzlich nach der vierten Runde sogar ein Eis gratis für den Endspurt. Nach sieben spannenden Runden entstand ein äußerst enges Endergebnis. In der Gruppe 1(1+2 Schuljahr) gewann Aarush Sharma,  vor Philipp Leon Klaska beide aus Düsseldorf und Jason Luc Baszyski aus Lüttingen. In der Gruppe 2(3+4 Schuljahr) gewann Joris Minneken aus Oberhausen alle 7 Partien und wurde Turniersieger vor Cedric Tekath, Lüttingen und Lucas Hesse aus Kempen. Die Gruppe 3(5+6 Schuljahr) gewann Maxim Chamera, aus Gelsenkrichen vor Paul Wiedenbruch aus Duisburg und Maximilian Wunderlich aus Düsseldorf. Bei den ältesten Teilnehmern in Gruppe 4(U18) gewann Florian Heuser, aus Kamp-Lintfort vor Louis Nopper , Grefrath und Esat Acar aus Krefeld.  Der Mädchenpreis ging sehr zur Freude der Issumer nach Issum. Nele Jaegers von der Brüder-Grimm-Schule wurde bestes Mädchen. Die jüngsten Teilnehmer kamen aus Issum mit Mats Prang und Arne Malmström aus Alpen. Beide gehen noch in den Kindergarten.  Als Erinnerung erhielten alle Teilnehmer zum Schluss eine Urkunde eine Medaille und ein Trinkflasche. Zusätzlich wurden noch Sachpreise verlost und einige Teilnehmer konnten sich noch über einen neuen Fußball und ein Schachspiel oder Schachbuch freuen.   Schon nach der der zweiten Auflage ist das Turnier nun schon weit über Issum hinaus bekannt und man darf auf die dritte Auflage gespannt sein. Der Termin für die dritte Auflage des offenen Benefiz Schulschachturnier steht auch schon fest: Der 21.Oktober 2017.

Alle Ergebnisse unter http://benefiz-schachturnier.schachalpen-issum.de/

SONY DSC