Der Traum vom Pokalsieg lebt weiter

Der Schachjugend des FC Viktoria Alpen ist im Halbfinale des Bezirkspokals am 27.01.2018 gegen den Vorjahresfinalisten aus Kamp-Lintfort, dessen erste Mannschaft in der Regionalliga spielt,  die Überraschung geglückt und der Finaleinzug gelungen. Dieser Sieg gelang nach einem spannenden Spielverlauf in Kamp-Lintfort unter dem Strich aber verdient.  An Brett 1 und 2 konnte Falco Küsters und Luca Eichhofer durch ihre beiden Unentschieden eine gute Ausgangsbasis für den Sieg liegen.  Veredelt haben sie dann Steffen Küsters und Jan Malmström durch ihre beiden Siege an den Brettern 3 und 4. Im Finale geht es nun gegen den Titelträger der vergangenen Jahre, der mit seiner ersten Mannschaft ebenfalls in der Regionalliga spielt. Doch nach diesen überzeugenden Sieg gegen die klassenhöhere Mannschaft aus Kamp-Lintfort geht man Selbstbewusst in das Finale um sich den Traum vom Pokalsieg zu ermöglichen.