Alpen/Issum holt Mannschaftspreis beim Schnellschachturnier

Wie zu Beginn der letzten Jahre nahm auch dieses Jahr die Schachabteilung des FC Viktoria Alpen wieder am Internationalen Schnellschachturnier in Straelen teil. So machten sich am frühen Sonntagmorgen(08.01.2017) acht Spieler des Vereins und drei Spieler von der Brüder-Grimm Schule auf den Weg nach Straelen um ihr Können über sieben Partien mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten pro Partie und Spieler unter Beweis zu stellen. Werner Schrick, Miroslav Becirovic und der erst sechsjährige Mats Prang spielten dabei ihr erstes Turnier.  In der starken C-Klasse konnte Alexander Buhren zwei Siege erringen.  Wolfgang Buhren konnte sich in der D-Klasse nach sieben Runden über einen ordentlichen zehnten Platz erfreuen. Werner Schrick, Miroslav Becirovic und Ivo Sarcevic spielten alle drei in der D-Klasse. Werner Schrick konnte sich nach fünf Siegen über einen hervorragenden fünften Platz freuen,  dicht gefolgt von Miroslav Becirovic auf dem sechsten Platz. Komplettiert wurde das starke Ergebnis von Ivo Sarcevic auf dem zehnten Platz. Bei den Kindern und Jugendlichen spielte Tim Michels zum ersten Mal in der U12. Trotz starker Gegner wurde er am Ende des Tages sechster. In der U10 spielten gleich fünf Spieler aus Alpen/Issum. Nils Prang, Mats Prang und Tristan Belting landeten am Ende auf  sehr guten siebten, achten und neunten Plätzen. Gute Mittelfeldplätze sicherten sich Marlon Belting und Moritz Schneider.  Zu den guten Einzelergebnissen der Spieler kam dann bei der Siegerehrung vollkommen überraschend für alle Beteiligten, dass man Fünfter in der Mannschaftswertung wurde. Dies sogar vor deutlichen  größeren Vereinen wie Turm Krefeld oder dem OSC Rheinhausen.

Alle Ergebnisse unter http://www.schachclub-straelen.de/ergebnisse-des-schnellschachturniers/