Aktuelles

Einladung zum offenen Benefiz Schulschachturnier am 21.10

Nach den beiden erfolgreichen offenen Schulschachturnieren in Issum steigt am Samstag, den 21.Oktober 2017,die dritte Auflage des Turniers. Bei allem sportlichen Ehrgeiz soll…weiterlesen

Sommerpause bis zum 29.08

In den Sommerferien(14.7-28.08) fällt das Schachtraining für alle Schachgruppen aus.Das erste Training nach den Ferien ist wieder am Dienstag, den 29.08 in Issum. Wir wünschen euch erholsame Ferien.

Sommerfest bei herrlichem Wetter

Am Dienstag, den 20.06.2017 fand das alljährliche Sommerfest am Koetherdyk in Sevelen statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen…weiterlesen

Sommergrillen am 20.06

Hast Du Hunger oder Durst? Dann komm zu uns, trink etwas und iss ’ne Wurst! Am 20.06.2017 ab 18:00 Uhr, startet…weiterlesen

Falco Küsters wird Jugendvereinsmeister

Bei der diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaft konnte sich Falco Küsters ungeschlagen…weiterlesen

7.Runde der Jugendvereinsmeisterschaft am 23.05

Am letzten Dienstag(09.05.2017) ist die sechste Runde der Jugendvereinsmeisterschaft gespielt worden. Vor der letzten Runde…weiterlesen

2.Jugendmannschaft wird Bezirksligameister

In der letzten Runde der Bezirksliga der Schachjugend Wesel am 29.04 konnte sich die zweite Jugendmannschaft des FC Viktoria Alpen den Titel…weiterlesen

6.Runde der Jugendvereinsmeisterschaft am 09.05

Am letzten Dienstag(25.04.2017) ist die fünfte Runde der Jugendvereinsmeisterschaft..weiterlesen

Thomas Zettl gewinnt Osterturnier

Am letzten Dienstag(05.04.2017) fand die erste Auflage des offenen Osterschnellschachturnier in Issum statt.  So fanden sich 12 Spieler zusammen um…weiterlesen

Werner Schrick ist neuer Vereinsmeister

Nach dem Titelverteidiger Peter Winkel bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft nicht mehr angetreten ist, wurde nun ein neuer Vereinsmeister gesucht. Unter den neun Teilnehmern fanden…weiterlesen

Mädchenschach wird an der Brüder-Grimm-Schule und in Alpen groß geschrieben

Zu dem  diesjährigen Mädchenschachturnier in Mierlo(Niederlande) hatten sich aus Issum und Alpen 28 Mädchen angemeldet, das war ein absoluter Anmelderekord. Ein Großteil der Mädchen kam…weiterlesen

173 Schulschachmannschaften beim Landesfinale

Mit der Rekordteilnahme von 173 Mannschaften und mehr als 800 Kinder war die Stadthalle  am Freitag den 17. März in  Kamen mehr als voll. Die Brüder-Grimm-Schule hatte sich schon zum zweiten Mal…weiterlesen

5.Runde der Jugendvereinsmeisterschaft am 25.04

Am letzten Dienstag(21.03.2017) ist die vierte Runde der Jugendvereinsmeisterschaft…weiterlesen

4.Runde der Jugendvereinsmeisterschaft am 21.03

Am letzten Dienstag(14.03.2017) ist die dritte Runde der Jugendvereinsmeisterschaft…weiterlesen

Einladung zum Osterschnellschachturnier

Am Dienstag, den 04.04.2017 steigt das erste offene Osterschnellschachturnier in Issum. Gespielt werden…weiterlesen

1.Mannschaft kassiert unglückliche Niederlage

In der sechsten Runde der Bezirksliga am 20.02 kassierte der Aufsteiger FC Viktoria Alpen zu Hause eine äußert unglückliche Niederlage…weiterlesen

Kein Training am 28.02

Auf Grund des Karnevalsumzug am Dienstag, den 28.02 in Issum fällt das Schachtraining für alle…weiterlesen

3.Runde der Jugendvereinsmeisterschaft am 14.03

Am letzten Dienstag(21.02.2017) ist die zweite Runde bei der Jugendvereinsmeisterschaft…weiterlesen

Jugendvereinsmeisterschaft startet mit 17 Teilnehmern

Am 14.02 ist die diesjährige Jugendvereinsmeisterschaft mit..weiterlesen

Turnierfahrt nach Mierlo am 19.03

Die Schach AG der Brüder Grimm Schule und der FC Viktoria Alpen 1911e.V.-Schachgruppe Issum planen wieder die Teilnahme an einem Mädchenturnier in…weiterlesen

Jugendvereinsmeisterschaft startet am 14.02

In diesem Jahr findet seit einiger Zeit mal..weiterlesen

Neues Spiellokal

In Alpen haben wir ein neues Spiellokal für das Freitagstraining..weiterlesen

Alpen/Issum holt Mannschaftspreis beim Schnellschachturnier

Wie zu Beginn der letzten Jahre nahm auch dieses Jahr die Schachabteilung des FC Viktoria Alpen wieder am Internationalen Schnellschachturnier…weiterlesen

Nele Jaegers wird Verbandsmeisterin

In der zweiten Hälfte der Weihnachtsferien(02.01-06.01.2017) machten sich vier Spieler und Spielerinnen des…weiterlesen

Ausblick Monat Januar

Hier findet Ihr einen Überblick über alle Termine und Ereignisse im Monat Januar…weiterlesen

Weihnachtsferien

Strahlend hell und wunderbar,
so sei für Euch das…weiterlesen

Trainingsausfall am 13.12

Am 13.12 fällt das Schachtraining für die Jugendgruppen aus. Dafür treffen wir…weiterlesen

Einladung Weihnachtsfeier

Auch in diesem wird zum Jahresende wieder einiges geboten. Die erste Gruppe(18.00-19.00 Uhr) wird am..weiterlesen

Westermann wird Blitz-Grandprix Sieger 2016

Auch in diesem Jahr gewann Johannes Westermann die Blitz-Grandprix..weiterlesen

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Bei ihrer achten Teilnahme an den Schulschachkreismeisterschaften in Uedem schaffte die Brüder-Grimm-Schule aus Issum zum siebten Mal…weiterlesen

9.Runde des Blitz-Grandprix am 22.11

Am nächsten Dienstag(22.11.2016) ist schon die letzte Runde des Blitz-Grandprix.
Meldeschluss ist wie immer um 20.10Uhr. Spielbeginn ist um..weiterlesen

Vereinsmeisterschaft startet mit 10 Teilnehmern

Am 15.11.2016 startet die Vereinsmeisterschaft..weiterlesen

Erster Schritt Richtung Klassenerhalt

Am zweiten Spieltag der Schachbezirksliga des Kreises Wesel gelang dem Aufsteiger FC Viktoria Alpen der erste Saisonsieg. Nach dem das erste Spiel..weiterlesen

Zettle gewinnt 8.Runde des Blitz-Grandprix

Bei der 8.Runde des Blitz-Grandprix sicherte sich diesmal Thomas Zettle aus…weiterlesen

Tolle Ergebnisse  in Moyland und auf dem Wolfsberg

Wie in den letzten Jahren fand auch dieses Jahr wieder in der zweiten Herbstferienwoche(18.10-22.10.2016) die Bezirksjugendeinzelmeisterschaft des Schachbezirks Wesel in der Jugendherberge..weiterlesen

8.Runde des Blitz-Grandprix am 25.10

Am nächsten Dienstag(25.10.2016) ist schon die achte Runde…weiterlesen

Wer wird neuer Vereinsmeister?

Am 15.11.2016 startet die Vereinsmeisterschaft 16-17. Gesucht wird ein Nachfolger für Peter Winkel. Anmelden könnt Ihr euch bis zum…weiterlesen

Erfolgreiches Wochenende für Alpen/Issum

Die Schachsaison ist zwar noch recht jung, doch die U12 Schachjugend scheint sich für die neue Spielzeit viel vorgenommen zu haben. Im zweiten Ligaspiel gegen…weiterlesen

Winkel gewinnt 7.Runde des Blitz-Grandprix

Nach sieben Runden konnte sich Peter Winkel den Sieg beim 7.Rundenturnier des Blitz-Grandprix sichern. In der letzten…weiterlesen

Ab Freitag, den 23.09 auch Training in Alpen

Ab Freitag, den 23.09 gibt es nun endlich auch einen Trainingsabend in…weiterlesen

7.Runde des Blitz-Grandprix am 20.09

Am nächsten Dienstag(20.09.2016) ist schon die siebte Runde…weiterlesen

Vielversprechender Saisonauftakt der Jugend

Nach der langen Sommerpause standen am letzten Wochenende(02-04.09) die ersten Spiele und Turniere…weiterlesen

Westermann gewinnt 6.Runde des Blitz-Grandprix

Nach der Sommerpause konnte Johannes Westermann seine Spitzenposition behaupten und belegte nach neun Runden…weiterlesen

6.Runde des Blitz-Grandprix am 30.08

Nach der Sommerpause geht es nun am nächsten Dienstag(30.08.2016) mit unserem Blitz-Grandprix weiter.
Meldeschluss ist wie immer um 20.10Uhr. Spielbeginn ist um 20.15Uhr. In der Regel….weiterlesen

Verstärkung gesucht

Die noch recht junge erfolgreiche  Schachabteilung des FC Viktoria Alpen 1911 e.V.  möchte gerne ihre Mannschaften nach zwei Aufstiegen weiter ergänzen. Immerhin spielt man nach drei Spielzeiten….weiterlesen

Zweites Benefiz-Schulschachturnier in Issum mit Rekordteilnehmerzahl

Nach dem Erfolg der ersten Auflagen eines offenen Benefiz Schulschachturnier im Oktober 2015 fand nun am 04. Juni eine zweite Auflage des Turniers  in Issum statt. So kamen 88 Kinder aus Nah und Fern zum Schachspielen….weiterlesen

Viktoria Alpen spielt wieder eine Liga höher

Die erste Mannschaft der Schachabteilung von Vikoria Alpen darf sich über den verdienten Aufstieg in die Bezirksliga des Schachkreises Wesel freuen. Am Sonntag dem 22.05.2016 konnten sie sich mit einem deutlichen 6:2 gegen die dritte Mannschaft der Schachfreunde Moers durchsetzen. Mit von der „Partie“ waren Peter Winkel, Siegfried Kees, Alexander Buhren, Peter Baier, Thomas Ridder, Sascha Voetee, Tim Ronneburg, Wolfgang Buhren und Christoph Monien. Besonders erfreulich ist es, dass die junge Mannschaft, die erst in der dritten Saison aktiv ist, bereits Ihren zweiten Aufstieg vermelden kann. Aber für die kommende Bezirksliga werden noch motivierte Mitstreiter gesucht. Interessierte Schachfreunde können sich gerne bei den Spielleitern unter der
E-Mailadresse w.buhren@t-online.de oder thomas@gastro-ridder.de melden. Es soll ja nicht der letzte Aufstieg sein.

SONY DSC

Thomas Zettl nach Verlängerung Pokalsieger 2016

Bei der zweiten Auflage des offenen Pokalturniers der Schachabteilung konnte sich Thomas Zettl aus Moers nach einem spannenden Turnierverlauf im Finale gegen den Kamp-Lintforter Johannes Westermann durchsetzen. Auf Grund der zufälligen Auslosung der Paarungen kam es schon früh im Turnier zu Duellen gleich starker Spieler, die dann häufig noch in den Entscheidungsblitz gingen. So musste ebenfalls das Finale nach einem Remis in den Entscheidungsblitz gehen.  Sprichwörtlich nach Verlängerung gewann Thomas Zettl dann 2-0 im Blitzen gegen Johannes Westermann.

Alle Ergebnisse unter: http://schachalpen-issum.de/2-offenes-pokalturnier/

Fiona Pitta und Peter Winkel aus Issum gewinnen beim Schulschach in Emmerich 2016

Bei der 16. Auflage des Schulschachturniers in Emmerich waren auch wieder 8 Schülerinnen  und Schüler aus Issum und ein Schüler aus Alpen an den Brettern vertreten. Gespielt wurde wie immer in 5 Altersklassen mit je 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Insgesamt 8 Runden waren dann für jeden Spieler zu spielen. Neben taktischem Können und Konzentration ist bei solch einem Turnier auch Ausdauer gefragt.

Die Grundschüler waren dabei zahlenmäßig in ihrer Wertungsklasse am stärksten vertreten. In dieser Klasse spielten Fiona Pitta, Joy Winter und Feenja Pitta für die Brüder Grimm Schule und Zheng Louis—Ye für die St.Nikolaus Schule. Alle hatten viel Freunde am Brett und konnten einige Gegner auch mattsetzen. Für Louis war es dabei sogar sein erstes Turnier. Fiona Pitta holte bei den Mädchen die meisten Punkte am Brett und errang am Ende des Tages den Pokal für das beste Mädchen im Turnier. In der U12 waren Jule Römer, Friedrich Spee Gymnasium, und Jan Malmström, Adolfin Gymnasium Rheinberg, vertreten. Jule Römer und Jan Malmström spielten ein starkes Turnier. In ihrer Gruppe verpasste Jule Römer dabei nur knapp den Mädchenpokal. In der U14 kämpfte Falco Küsters, Friedrich Spee Gymnasium, um Punkte am Brett. In der U16 bis U20 (die Klassen wurden zusammengelegt) spielten  Luca Eichhofer, Steffen Küsters, Friedrich Spee Gymnasium, und Peter Winkel, Berufskolleg Geldern. Peter Winkel wurde  dabei nach manch hartem Spiel in seiner Wertungsklasse zum zweiten Mal Erster.

 

Foto Emmerich

Schachjugend von  FC Viktoria Alpen/Issum erfolgreich bei NRW Meisterschaft

Erstmalig hatten sich Spieler vom FC Viktoria Alpen für die NRW Jugendschach Einzelmeisterschaft in den Osterferien qualifiziert.  Aus ganz NRW trafen sich die Spieler in der Jugendherberge  Wolfsberg in Nütterden . Eine ganze Woche wurde  lang wurde dort in maximal 9 Runden der neue NRW Meister/Meisterin gesucht. Die Schachabteilung des FC Viktoria Alpen war mit drei Spielern vertreten, was für die kleine  und recht junge Abteilung schon ein großer Erfolg war. Immerhin spielten hier Spieler von Vereinen, die in der Schachbundesliga vertreten sind. In der Gruppe U10 Mädchen ließ sich Lena Anskohl bei ihrem ersten großen Turnier aber nicht beeindrucken. Sie spielte von Anfang an mutig auf und konnte sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Am Ende reichte es zu einem tollen Platz 7. Mit 5 Siegen fehlte nur ein Punkt, um sogar zur deutschen Meisterschaft zu fahren. In der Gruppe U10 Jungen kämpfte Tim Michels. Allein die Teilnahme war für ihn schon ein toller Erfolg. Bei einem starken Teilnehmerfeld konnte er jede Menge neue Erfahrungen sammeln. In der U18 spielte Peter Winkel. Die Gruppe war sehr stark und ausgeglichen besetzt. Hier konnte jeder jeden schlagen und häufig war nur die Tagesform entscheidend. Nach 7 Runden mit 4 Punkten erreichte Peter Winkel Platz 6, nur einen Punkt von Platz 2 entfernt.  Neben dem Wettkampf hatten die Teilnehmer Gelegenheit  ihre Schachpartien mit der Landestrainerin im Schach zu analysieren. Zusätzlich wurde auch noch ein Taktiktraining mit den Landestrainern angeboten. So konnten alle Teilnehmer jede Menge neue Erfahrungen mitnehmen,  was ihnen bei den nächsten Turnieren sicherlich weiterhelfen wird. Gelegenheit dazu ist schon am 04.06.2016 beim 2. Offenen Benefiz Schulschachturnier Issum Info: http://benefiz-schachturnier.schachalpen-issum.de/

9000 Schachfiguren bewegt!

Brüder-Grimm-Schule spielt gute Rolle im Landesfinale Schulschach

Zum zweiten Mal nach 2015 spielte die Brüder-Grimm-Schule Ende März beim Landesfinale im Schulschach in Kamen. Erstmals war man sogar mit einer Mädchenmannschaft in der offenen Mädchenklasse vertreten. Als einzige Grundschule war man in dieser Klasse  das  jüngste Team, doch das Schachspielen nicht vom Alter oder Schulform abhängt zeigten die Mädchen der Brüder-Grimm-Schule schnell. Wurde das erste Spiel zwar  noch verloren gegen den späteren Turniersieger, das Humboldt Gymnasium, konnte man die nächsten Spiele erfolgreich gestalten, sehr zum Erstaunen der Zuschauer. Nach 9 Runden hatte man sich einen tollen 6. Platz erspielt beim NRW Finale. Das hätte vor dem Finale keiner erwartet, wobei 3 Mädchen sogar erst in der dritten Klasse sind.  Für die Brüder-Grimm-Schule spielten, Lena Anskohl, Fiona Pitta, Meret Maaßen, Julie Rabitsch und Alea Gödecke. Für das Finale in der   Grundschulwertungsklasse hatten sich 30 Mannschaften qualifiziert. Die Brüder-Grimm-Schule hatte sich das zweite Mal in Folge mit einer Mannschaft qualifiziert. Dies war alleine schon ein Erfolg!  Jeder Spieler versuchte sein Bestes, um vielleicht den Traum von den deutschen Meisterschaften einmal wahr  werden zu lassen. Am Ende reichte es in einer total ausgeglichenen Gruppe zu einem guten 12. Platz immerhin von allen Grundschulen aus NRW. Bis kurz vor Schluss war sogar noch  Platz 4 möglich, der zur deutschen Meisterschaft gereicht hätte. Trotzdem konnten alle Spieler mit ihren Ergebnissen zufrieden und traten gut gelaunt die Heimreise nach Issum an. Für die Mannschaft spielten Nils Prang, Nele Jaegers, Jonatan Buhl, Jannik Swyen und Luca Rothardt.

Insgesamt haben an diesem Tag 664 Spieler über 2500 Partien gespielt und jede Runde fast 9000 Figuren bewegt um die NRW Meister zu ermitteln. Allein das war für alle Teilnehmer schon ein Erlebnis. Lust auf mehr Schach?  Am 04.06.2016 findet in Issum das 2. offene Benefiz-Schulschachturnier statt, Info  http://benefiz-schachturnier.schachalpen-issum.de/

Schulschach Landesfinale

Peter Winkel Vereinsmeister 2016

Mit der maximalen Punkteausbeute von 7 aus 7 konnte Peter Winkel souverän seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Auf dem 2.Platz folgt Thomas Ridder. Den 3.Platz teilen sich Siegfried Kees und Wolfgang Buhren.

Alle Ergebnisse unter: http://schachalpen-issum.de/vereinsmeisterschaft/

Zweite Auflage des offenen Pokalturniers gestartet

Am 16.02.2016 startete nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet auch dieses Jahr wieder das offene Pokalturnier des Vereins statt. Dieses Jahr gehen 14 Teilnehmer an den Start um Pokalsieger zu werden. Die Ergebnisse der ersten Runde und die Paarungen der nächsten Runde sind nun online.

http://schachalpen-issum.de/2-offenes-pokalturnier/

Issumer Schachschüler erfolgreich in Goch

Beim zweiten Gocher Schulschachturnier am 23.01. ging die Brüder-Grimm-Schule erstmals mit  5  Mannschaften ins Turnier und war damit  das größte Team. Insgesamt fuhren 26 Schüler aus Issum zum Turnier. 22 Schüler spielten in der Grundschluklasse und 4 Issumer Schüler spielten für ihr Gymnasium Friedrich Spee in der Wettkampfklasse II. 7 Runden mit je 15 Minuten Bedenkzeit wurden gespielt und am Ende hatte die Brüder-Grimm-Schule den Pokal in Goch ein zweites mal  gewonnen .Dabei blieb das Team erneut ungeschlagen.  Für die erste Mannschaft spielte, Nils Prang, Tim Michels Jonatan Buhl und Luca Rothardt. Den zweiten Platz sicherte sich die zweite Mannschaft der Brüder-Grimm-Schule, die eine reine Mädchenmannschaft war. Hier spielte Nele Jaegers, Lena Anskohl Fiona Pitta, Alea Gödecke und Elina Gödecke. Platz drei ging an die Hagelkreuz Schule aus Lüttingen. Alle Mannschaften konnten mindestens ein Spiel siegreich gestalten und jeder Spieler ging mit seinem eigenen persönlichen Erfolgserlebnis nach Hause. Dies war besonders für die Anfänger wichtig, die ihr erstes Turnier spielten. Für die weiteren Mannsachten spielten Moritz Schneider, Lars Adams,  Feenja Pitta, Patryk Kamnski, Tristan Belting, Luis Rothardt, Fynn Koppers, Nico Spolders, , Nick Michels, Matz Finley, Mia Bogaczyk, Joy Winter , Lea Kamnski, ,  Johannes Gartz, Marlon Belting.

In der Wettkampfklasse II gelang den Schüler des Friedrich –Spee-Gymnasium gleich die Überraschung. Sie beendeten das Turnier nach 7 spannenden Runden als Sieger. Es spielte Luca Eichhofer, Steffen Küsters, Falco Küsters und Hannes Convent. Alle Schüler hatten das Schachspiel an der Brüder-Grimm-Schule erlernt und schienen noch einiges dazu gelernt zu haben. Das nächste Ziel für die Brüder-Grimm-Schule ist die Teilnahme am Mädchenschachturnier in Holland und die Teilnahme an den NRW-Schulschachmeisterschaften in Kamen. Viel Erfolg! Lust auf mehr Schach, jeden Dienstag im evangelischen Gemeindehaus Issum.

IMG_9141

Alpener Schachspieler erfolgreich im Einsatz

Wie in den vergangenen Jahren nahm die Schachabteilung des FC Viktoria Alpen wieder am Internationalen Schnellschachturnier am 03.01.2016 in Straelen teil. Diesmal zwar mit einer kleineren Delegation als in den letzten Jahren, aber es fanden sich immerhin noch sechs Spieler. Trotzdem war die Teilnahme durchaus erfolgreich. So sprang am Ende eines langen und anstrengenden Tages ein hervorragender 3.Platz durch Tim Michels in der U12 heraus.  Wolfgang Buhren spielte in der D-Klasse ein sehr starkes Turnier und verpasste als vierter leider knapp das Podest. Außerdem waren unter den knapp 250 Schachspielern von Alpener Seite noch Alexander Buhren(C-Klasse), Peter Baier(D-Klasse), Nils Prang(U10) und Emil Sommer(U10), die mit viele Freude am gut organisierten Turnier in Straelen teilnahmen. Am letzten Sonntag(10.01.2016) gelang der U12-Mannschaft der Abteilung der erste Sieg in der Finalrunde auf Verbandsebene. Der Mannschaft gelang es dabei mit einer starken Mannschaftsleistung zum ersten Mal eine Auswahl aus Rheydt zu schlagen.

Alle Ergebnisse unter: http://www.schachclub-straelen.de/

Terminplanung 2016

Die Terminplanung für das Jahr 2016 der Senioren ist online. Am 02.02.2016 startet die 2.Auflage des offenen Grandprix-Blitzturnier. Weitere Infos zum Turnier hier: http://schachalpen-issum.de/2-offene-grandprix-blitzturnier-2016/

Terminplan 2016: 

http://schachalpen-issum.de/terminplan-2016/

 

1.offene Grandprix-Blitzturnier 2015

Johannes Westermann gewinnt mit der maximalen Punkteausbeute die Blitzturnierserie 2015.

Alle Ergebnisse unter http://schachalpen-issum.de/turniere/1-offene-grandprix-blitzturnier-2015/voranmeldung/

Weihnachtsfeier 2015

ab Klasse 5 Kegeln in Geldern um 18:00Uhr

Klasse 1-4 Wunschkino im Gemeindehaus am 15.12.2015 um 18:00Uhr

Neuer Issumer Bürgermeister Brüx erstaunt über so viele schachbegeistertste Kinder

Teilnehmer spielten für eine gute Sache.

Im Verlaufe eines der vielen Schachturniere, die die Kinder der Brüder-Grimm Schule Issum in den letzten Jahren besucht haben, entstand bei einigen Eltern und bei Wolfgang Buhren die Idee selbst mal ein offenes Schulschachturnier ausrichten zu wollen. Nach intensiver Vorbereitung fand das Turnier nun am 24.Oktober 2015 im Evangelischen Gemeindehaus in Issum statt. Für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung holte man sich Hilfe bei der Evangelischen Kirche Issum und beim Partnerverein der Schule dem FC Viktoria Alpen. So war gleich die erste Auflage mit 82 Teilnehmern im Alter von 6 bis 17 Jahren ausgebucht, die vom gesamten Niederrhein, aus Düsseldorf, Wuppertal und Gelsenkirchen nach Issum anreisten. Gespielt wurde dabei in vier getrennte Gruppen aufgeteilt in die Schulklassen 1+2, 3+4, 5+6 und U18. Jeder Spieler hatte dabei pro Partie eine Bedenkzeit von 15 Minuten. So entwickelte sich über sieben Runden in angenehmer Spielatmosphäre ein spannender und äußert fairer Wettkampf. Dabei spürte man bei jedem Teilnehmer jeder Zeit die Freude am Schachspielen. Auch wenn es am Ende eines anstrengenden Tages nicht für jeden Spieler mit dem Traum geklappt einen Pokal den Händen zu halten, gab es für jeden Spieler aus Hand des neuen Issumer Bürgermeister Clemens Brüx eine Urkunde und eine Medaille.  Dieser betonte deutlich, dass die Kinder und Jugendlichen an diesem Tag nicht nur für sich gespielt haben, sondern auch für Kinder in Pakistan, die in engen und dunkeln Minen harte Knochenarbeit verrichten müssen. Die Kindernothilfe hat sich zur Aufgabe gemacht das Leben dieser Kinder zu verbessern. Damit diese Kinder vielleicht auch mal Schach lernen können, geht die Hälfte des Erlöses der Veranstaltung in dieses Projekt. So fuhren alle Teilnehmer, Betreuer, Eltern, Helfer und Organisatoren am Ende eines langen Tages mit einem guten Gefühl nach Hause und mit dem Eindruck auch in Issum kann man ein gutes Schulschachturnier ausrichten, welches sich nächstem Jahr wiederholen könnte.

Alle Ergebnisse unter http://benefiz-schachturnier.schachalpen-issum.de/

Jugend erfolgreich bei der BJEM

Auch in diesem Jahr nahm die Schachjugend des Vereins wieder an der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft mit einer großen Delegation teil. Wie jedes fand die Einzelmeisterschaft wieder über 5 Tage in den Herbstferien(13.10-17.10.2015) auf dem Wolfsberg bei Kleve statt. Nach anstrengenden und spaßigen 5 Tagen wurden folgende Ergebnisse erspielt:

U12: Tim Michels (4.Platz), Nils Prang (8.Platz), Maris Buhl (15.Platz), Nele Jaegers (16.Platz), Lukas Garic (17.Platz), Jonatan Buhl (18.Platz), Marius Braun (20.Platz)

U14: Falco Küsters (11.Platz), Bent an Mey (13.Platz)

U16: Tobias Krach (5.Platz), Steffen Küsters(7.Platz)

U18: Peter Winkel (1.Platz)

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und ein großes Dankeschön an alle Betreuer Vorort auf dem Wolfsberg , die den Kindern und Jugendlichen tolle 5 Tage ermöglicht haben.

Alle Ergebnisse unter https://www.sb-kw.de/jugend/bjem.de.html

IMG-20151020-WA0009 IMG-20151020-WA0014 IMG-20151020-WA0001

IMG-20151020-WA0015 IMG-20151020-WA0017 IMG-20151020-WA0002

Alpen gelingt perfektes Schachwochenende(26.09-27.09.2015)

Nach einer langen Sommerpause war am letzten Wochenende(26.09-27.09.2015) endlich der Saisonstart für einige Mannschaften der Schachabteilung des FC Viktoria Alpen. So spielten drei Mannschaften am Wochenende. Es spielte die zweite Jugendmannschaft in der Bezirksliga, die U12 auf Verbandsebene und die erste Senioren Mannschaft in der Bezirksklasse, die alle drei ihre Spiele siegreich gestalten konnten. Den Start für ein erfolgreiches Wochenende legte die zweite Jugendmannschaft. Sie spielten im Rahmen der zentralen Startrunde in der Jugendbezirksliga in Kamp-Lintfort gegen Spellen, die dann mit einem 3-1 besiegt wurden.  Außerdem spielte die U12 in ihrem zweiten Ligaspiel gegen Kempen. Nach der Auftaktniederlage gegen den klaren Favoriten aus Rheydt, sollte gegen Kempen der erste Sieg herausrücken. Dieses Vorhaben wurde dann auch mit einem 3-1 Sieg eindrucksvoll auch in die Tat umgesetzt. Dies war der erste Sieg einer U12 Mannschaft des Vereines. Diesen beiden tollen Ergebnissen wollte natürlich die erste Senioren Mannschaft nicht nachstehen. In ihrem ersten Saisonspiel in der Bezirksklasse trat man als Favorit beim Aufsteiger Kamp-Lintfort 3 an. Der Favoritenrolle wurde man schließlich auch gerecht und Kamp-Lintfort wurde souverän mit 6-2 besiegt und so ein erfolgreiches Schachwochenende für Viktoria Alpen gekrönt.

  

Einladung Partnerschaftstreffen Turm Rheinberg

Am 12. und 13. September haben uns die Schachfreunde aus Rheinberg zu ihrem Partnerschaftstreffen mit den Schachfreunden aus Hohenstein Ernstthal nach Rheinberg eingeladen. Am Samstagnachmittag(12.9.2015  ca.15:00Uhr) soll ein Vergleichswettkampf in Schnellschach stattfinden. Danach kann man noch gemütlich zusammen was Essen und Trinken.  Wer hat Lust?

 

 

Erfolgreiche Schachsaison 14/15 für Alpen/Issum

Nach den beiden Aufstiegen der ersten Jugendmannschaft in die Verbandsliga und der Seniorenmannschaft in die Bezirksklasse konnten sich beide Mannschaften souverän den Klassenerhalt sichern.

Die Jugend musste ab dieser Spielzeit in der Verbandsliga mit sechs Spielern in einer Mannschaft antreten, also zwei Spieler mehr als in der Bezirksliga. So stellte sich nun die Frage, wie würde sich die Mannschaft auf Verbandsebene schlagen. Die Antwort gab die Mannschaft direkt am ersten Spieltag mit einem souveränen Auftaktsieg gegen Turm Kleve. Die Niederlagen gegen Kamp-Lintfort und den Regionalliga-Absteiger aus Wesel brachten die Spieler nicht aus dem Konzept und es folgten ein deutlicher Sieg gegen Rheinhausen und ein knapper Erfolg gegen Uedem. In der vorletzten Runde gab es gegen starke Krefelder leider noch eine Niederlage. Doch der Klassenerhalt wurde mit einem deutlichen Sieg in Spellen am letzten Spieltag gesichert. Mit vier Siegen belegte man schließlich einen starken vierten Platz im Mittelfeld. Eine starke Leistung der Mannschaft, die immer vollständig antrat, was gegenüber anderen Mannschaften von Vorteil war.

Die Seniorenmannschaft legt nach ihrem Aufstieg in die Bezirksklasse einen Traumstart hin um ihr Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen. Es gelangen drei Siege in Folge gegen Moers, Dinslaken IV und Mehrhoog II. Der Grundstein für den Klassenerhalt war gelegt. Darauf folgten zwei Niederlagen gegen Wesel IV und Spellen, die beide Ambitionen auf den Aufstieg hatten.  Gegen Wesel III wurde schließlich der Klassenerhalt mit einem knappen Sieg gesichert. Am letzten Spieltag gab zwar eine deutliche Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Bruckhausen. Doch trotzdem kann man stolz sein auf die erste Saison in der Bezirksklasse, in der man am Ende Platz vier erreicht hat.

Also insgesamt eine erfolgreiche Saison für die Schachabteilung des FC Viktoria Alpen, auf die sich für die nächste Saison aufbauen lässt.

Grundschulschachturnier

Am 24.10.2015 richtet die Schachabteilung ein offenes Benefiz Schulschachturnier aus. Anmeldungen unter benefiz@schachissum-alpen.de

Weitere Infos unter: http://benefiz-schachturnier.schachalpen-issum.de/

 

Schachpokalsieg in letzter Sekunde für Peter Winkel

Insgesamt 16 Teilnehmer nahmen an der ersten Auflage des 1.offenen Pokalturnier der Schachabteilung des FC Viktoria Alpen teil. Somit war das Turnier  ausgebucht. Gespielt wurde mit einer Bedenkzeit von 90min pro Spieler und Partie im KO-Modus. Sollte die Partie dann unentschieden stehen wird  5 Minuten geblitzt bis ein Spieler zwei Siege errungen hat. Es war also Spannung garantiert. Jede Minute der Bedenkzeit wurde ausgenutzt und erbittert an den Brettern fair um Sieg  gestritten, denn wer verlor war ausgeschieden.

So musste der ein oder andere vermeintliche Favorit schon früh die Segel streichen. Im Finale standen sich nun der erst 16-jährige Peter Winkel aus Issum vom FC Viktoria Alpen und  der Topfavorit  Johannes Westermann aus Kamp-Lintfort gegenüber. In einem nervenaufreibenden Finale setzte sich schließlich die Jugend in Person von Peter Winkel kurz vor Ende der Bedenkzeit, es war nur noch 1 Sekunde auf der Uhr, gegen die Routine durch. Also ein würdiger Schlusspunkt  eines spannenden Turniers, was allen Teilnehmern viel Freude bereitete. Dementsprechend wird es im nächsten Jahr wieder eine erneute Auflage geben.

Alle Ergebnisse: http://schachalpen-issum.de/turniere/1-offenen-pokalturnier/

IMG_20150428_201601

 

1.Mannschaft: Auch die erste Mannschaft konnte sich in ihrem ersten Jahr in der Bezirksklasse den 4.Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch zu diesem klasse Ergebnis.

1.Jugendmannschaft: Die erste Jugendmannschaft konnte sich in ihrer ersten Saison in der Verbansdsliga den 4.Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch zu diesem klasse Ergebnis.

 

Peter Winkel erster Schachvereinsmeister von Alpen/Issum

In der erstmals durchgeführten Vereinsmeisterschaft, der noch jungen Schachabteilung der FC Viktoria Alpen 1911 e.V, wurde Peter Winkel aus Issum ungeschlagen der erste Vereinsmeister.

Das SONY DSCTurnier wurde über sieben Runden als Rundenturnier gespielt. Jeder Spieler hatte 90 Minuten Bedenkzeit für die gesamte Partie. Der 16 jährige Peter Winkel konnte dabei alle seine sieben Partien gewinnen, aber viele seiner Partien und die der anderen Teilnehmer waren hart umkämpft, sodass häufig der Sieg erst kurz vor Ablauf der Bedenkzeiteit fest stand. Den zweiten Platz erkämpfte sich schließlich Thomas Ridder vor Christoph Monien, beides Spieler aus Alpen. Hervorzuheben ist, dass alle Teilnehmer das Turnier zu Ende spielten, was nicht immer selbstverständlich ist. Ein besonderer Dank geht noch an Peter Baier, der das Turnier hervorragend vorbereitete und durchführte.

Nach der Vereinsmeisterschaft steht jetzt erstmals ein offenes Pokalturnier über 4.Runden im Ko-Modus an. Dazu ist jeder Spieler recht herzlich eingeladen  mit zuspielen, eine Vereinszugehörigkeit ist nicht notwendig. Gespielt wird mit 90 Minuten Bedenkzeit pro Spieler an vier Spielterminen. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Spieler begrenzt. Beginn ist am 10.02.2015. Weitere Info unter: www.issum-alpen.de oder bei Herrn Buhren Tel.02835-1593.

 Weihnachtsblitzturnier 2014

Das erstmal durchgeführte Weihnachtsblitz gewinnt Peter Winkel mit 12 Punkten aus 12 vor Ivo Sarcevis 7,5 Punkte. Dritter wurde Sascha Voetee mit 7 Punkten. Herzlichen Glückwunsch.

 

Fünfter Schachtitel für die Schulschach AG (siehe Schulschach)

IMG_5532

 

Viktoria Alpen gelingt Auftaktsieg

Als Aufsteiger in  die Bezirksklasse des Schachbezirks Wesel gelang den Schachfreunden vom FC Viktoria Alpen-Issum direkt im ersten Saisonspiel am 21.09.2014 der erste Sieg beim Mitaufsteiger SCC Moers mit 6,5 zu 1,5. Somit hat man hat nicht nur die ersten Saisonpunkte eingefahren um die Klasse zu halten, sondern man ist sogar noch Tabellenführer.

Dabei spielte den Alpenern Schachfreunden natürlich der Umstand in die Karten, dass die Gastgeber mit zwei Mann weniger antraten und man somit schon mit 2-0 führte. Doch trotzdem musste dieser Vorsprung erstmal in einen Sieg umgewandelt werden. Dank der konzentrierten und guten Leistung gelang es der Mannschaft schließlich auch die vollen Punkte aus Moers zu entführen.

Die gezeigte Leistung am ersten Spieltag stimmt durchaus optimistisch, dass am Ende der Saison der Klassenerhalt gefeiert werden kann. Sollte  man  auch weiter so gut  mannschaftlich auftreten, kann man sicherlich die einen oder anderen Gegner ärgern, nach Möglichkeit schon am nächsten Spieltag gegen den SV Dinslaken.

FC Viktoria Alpen richtet Jugendbezirksblitzmannschaftsmeisterschaft aus

SV Dinslaken gewinnt ersten Titel der neuen Saison

Zum Saisonauftakt der Schachjugend Kreis Wesel am Samstag, den 06.09.2014 konnte sich der SV Dinslaken gleich den ersten Titel der neuen Saison sichern und zwar den des Jugendbezirksblitzmannschaftsmeister 2014.

In lockerer und gemütlicher Atmosphäre beim FC Viktoria Alpen setzten sich die Jugendlichen des SV Dinslaken vor den Gastgebern durch. Beide Mannschaften können nun an der Jugendverbandsblitzmannschaftsmeisterschaft des Niederrheinischen Schachverbandes teilnehmen.

Beim anschließenden improvisierten Blitzturnier setzte sich Peter Winkel(FC Viktoria Alpen) als erstplatzierter durch.

Also insgesamt eine gelungene Veranstaltung, um vor dem Ligastart in Form zu kommen, die allen Teilnehmern sichtlich viel Freude bereitete.

Alle Einzelergebnisse unter: Schachbezirk Wesel

170 Kinderköpfe rauchten beim Schachturnier

8 Kinder des FC Viktoria Alpen 1911e.V. spielten gut mit

Bei dem 10.Xantener-Jugendschach-Turnier nahmen 13 Kinder und Jugendliche aus Issum, Sevelen und Alpen teil. 5 Kinder kamen von der Schulschach-AG der Brüder-Grundschule, 8 Teilnehmer waren Mitglieder des FC Viktoria Alpen 1911 e.V. Schach.

9 Runden mit je 15 Minuten pro Spieler mussten in den verschiedenen Altersklassen gespielt werden. Für einige Teilnehmer stellte dies schon eine ziemlich große Leistung dar, sich immer neu am Brett zu konzentrieren. Doch schnell hatte sich die Anspannung nach der ersten Runde bei unserer Truppe gelegt und der gegnerische König konnte eins um andere mal Matt gesetzt werden. 5-mal konnte dabei Lena Anskohl in der U-8 ihre Gegner Matt setzten und erhielt dafür als Belohnung den Pokal für das beste vereinslose Mädchen. Luca Eichhofer und Peter Winkel vom FC Viktoria Alpen erspielten sich 5,5 Punkte, was bei den starken Teilnehmern schon ziemlich beachtlich ist. Kamen doch die Spieler aus ganz Deutschland, Belgien und der Niederlande. Für den FC Viktoria Alpen spielten noch Bent an Mey, Timon Römer, Kevin Voetee, und Zoé Voetee. Zoé war auch mit 6 Jahren jüngste Teilnehmerin in der U-8 und hielt bis zum Ende gut durch. Marius Braun, Yasmin Algra, Nele Jaegers, Fiona Pitta , Noel Lupp und Jonatan Buhl spielten für die Schach AG der Brüder-Grimm Schule.

Nach gut 6,5 Stunden Schach konnten dann alle gut gelaunt die Heimreise antreten und werden bestimmt noch einmal wieder kommen.

Lust auf mehr Schach: jeden Dienstag ab 18:00Uhr Gemeindehaus Issum Geldernerstr. 20

wwwschachissum-alpen.de